TuS Berge - TuS Eintracht Rulle_30Nur schwer kamen die ersatzgeschwächten Bohmter ins Spiel und kassierten das 0:1 durch einen Kopfball des frei stehenden Torjägers Spree (12.). Nach einer Viertelstunde näherte sich Bohmte ernsthaft dem TuS-Tor und bejubelte den 1:1-Ausgleich durch Daniel Meier zu Farwig (21.), der einen Freistoß von Niclas Fricke einköpfte. Aber nur drei Minuten später narrte Spree erneut die schwache Bohmter Innenverteidigung und traf zum 1:2. Schon nach zwei Minuten fiel das 2:2 per Kopf durch Robin Röcker nach einem erneut von Fricke getretenen Freistoß ins lange Eck. Viel Glück hatte Berge beim 2:3 durch Wolke (40.), denn der Schuss wurde unhaltbar zur Bogenlampe abgefälscht. Mit viel Dampf kam Bohmte aus der Kabine in die zweite Spielhälfte und bejubelte das 3:3 durch Rene Frese (51.). Doch die Defensive schlief, als Sabelhaus (63.) weitgehend ungehindert zum 3:4 traf. Das 3:5 durch den gleichen Schützen (70.) verhinderte Torhüter Lange. Bohmte war nun spielbestimmend, doch Frese (90.) verzog knapp über die Latte.

 

Spielbericht und die Tore im FupaTV:

www.fupa.net/spielberichte/tv-01-bohmte-tus-berge-3749541.html

Über den Autor